Heckschublade im Multivan

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • die Siebdruckplatten sind schwerer als normales Sperrholz, da höher verdichtet. Ich habe aber leider im Augenblick nicht meine Tabelle mit den spezifischen Gewichten zur Hand.
      Bei den Siebdruckplatten können aber evtl. auch dünnere Platten verwendet werden. Ausserdem denke ich, dass bei dem recht geringen Holzanteil für den Schubkasten der Gewichtsunterschied nicht groß ins Gewicht fällt :D

      Gruß

      Meinolf
    • Original von Black Magic
      hallo
      Die 90 kg Auszüge sind ausreichend .Weniger würde ich nicht nehmen.
      Schaue mal auf der ersten Seite die fotos an da liegen 6 packs mit 1,5 Liter Flaschen in der Schublade und es hält .
      Nur must du die Schublade im eingefahren zustand noch verriegeln da
      sie sonst beladen gegen die Heckklappenverkeidung stößt .


      Die von mir verwendeten Auszüge habe eine Art "Snap-In"-Verriegelung.
      Aber ob es auch wirklich funktioniert, bei dem Gewicht ?
      Muß man sehen.

      Die Gewichtsproblematik ist mir persönlich schon wichtig.
      Die Zuladung des MV ist nicht so üppig.

      Grüße
      Klaus-TDI
    • Original von Klaus-TDI
      Original von Speedy2101

      Du meinst also die Siebdrukplatten sind schwerer wie Sperrholz?

      CU


      Bin jetzt nicht vom Holzfach, aber die Siebdruckplatten machen schon einen "massiven" Eindruck.
      Was sagen die Holzmänner ?

      Grüße
      Klaus-TDI


      Also habe gestern noch mal mit meinem Freund gesprochen - der ist Schreiner - er meint, dass man bei Siebruck mit 12mm hinkommt um die gleiche Stabilität, wie ein 18mm Sperrholz zu bekommen!

      Vorteil von Siebruck wäre ja, dass es wasser-, witterungsbeständig und abriebsfest ist. Also nicht lackiert werden muss - gut es ist fast Schwarz...

      Aber ich denke wenn man lediglich die hintere Sichtplatte lackiert oder beschichtet - mir schwebt da so Carbonfolie oder Riffelblechfolie vor... mal sehen!


      Was er aber noch gesagt hat: Er muss ich mal überlegen ob er mir das auf seiner CNC-Fräße macht - wenn er dann ein Muster hat, sollte es dann auch kein Problem sein mehrere Schubladenrohlinge zu machen ...

      Na mal sehen das werde ich mal verfolgen :rolleyes:

      The post was edited 1 time, last by Speedy2101 ().

    • Original von Klaus-TDI
      Original von Black Magic
      hallo
      Die 90 kg Auszüge sind ausreichend .Weniger würde ich nicht nehmen.
      Schaue mal auf der ersten Seite die fotos an da liegen 6 packs mit 1,5 Liter Flaschen in der Schublade und es hält .
      Nur must du die Schublade im eingefahren zustand noch verriegeln da
      sie sonst beladen gegen die Heckklappenverkeidung stößt .


      Die von mir verwendeten Auszüge habe eine Art "Snap-In"-Verriegelung.
      Aber ob es auch wirklich funktioniert, bei dem Gewicht ?
      Muß man sehen.

      Die Gewichtsproblematik ist mir persönlich schon wichtig.
      Die Zuladung des MV ist nicht so üppig.

      Grüße
      Klaus-TDI


      Hallo Die Snap-in Verriegelung hält NICHT bei beladener Schublade !!!!!

      The post was edited 1 time, last by Black Magic ().

    • Die "Holzkiste" ist eigentlich nicht das Problem.
      Da braucht man auch keine CNC-Fräse. Einfach eine Kiste mit 4 Bordwänden.
      Das Problem ist die Kombination der Einzelteile: Halter - Auszüge - Holzkiste.

      Mittlerweile ist die Grundfläche der Heckschublade auf 100cm x 110cm "angewachsen".
      Die Halter der Auszüge sind ebenfalls kräftig in der Eigenstabilität "gewachsen".

      Noch ne Woche, da habe ich fertig.

      Grüße
      Klaus-TDI
    • Die Halter sind fertig, lackiert und eingebaut.
      Die letzten Bilder vor der Komplettmontage.

      4mm Winkel - 35mm breit.
      Die Auszüge sind jetzt so positioniert, dass genau 1 cm Platz zwischen der Bordwand der Heckschublade und dem schwarzen Vierkantrohrgestell der Rückbank entsteht. (Kann man am letzten Bild sehen.)
      Durch die Nutzung dieser Schienen wird dann die Heckschublade genau 100cm breit.
      (Lichte Weite zwischen den Auszugsschienen).


      Grüße
      Klaus-TDI
      Images
      • HalterKomplett.jpg

        199.13 kB, 800×437, viewed 815 times
      • HalterVorn1web.jpg

        195.82 kB, 600×521, viewed 817 times
      • HalterVorn2web.jpg

        182.67 kB, 600×514, viewed 786 times
      • HalterHinten1web.jpg

        170.4 kB, 600×454, viewed 830 times
      • HalterHinten2web.jpg

        255.63 kB, 600×658, viewed 883 times

      The post was edited 1 time, last by Klaus-TDI ().

    • Original von orangevan
      Hallo Klaus,

      die sehen gut aus. Da kannst du ja eine Serie auflegen und ich spare mir den Baumarktbesuch :P

      Gruß Orangevan


      Die Teile gibt es im Baumarkt eh nicht. :D

      Würde aber in dieser Form nichts nützen.
      Wie schon gesagt:
      Das komplette System - Halter-Auszüge-Schublade - muß man als gesamte Einheit sehen.
      Wenn eine Komponente verändert wird, passt der Rest auch nicht mehr.

      Außerdem sollte die Heckschublade nicht nur als Kiste "innen" beladen werden.
      Das Teil sollte schon zusätzlich bei Bedarf ein "Camping-Funktionsträgersystem" werden.

      Grüße
      Klaus-TDI
    • Die Teile gibt es im Baumarkt eh nicht. großes Grinsen

      Würde aber in dieser Form nichts nützen.
      Wie schon gesagt:
      Das komplette System - Halter-Auszüge-Schublade - muß man als gesamte Einheit sehen.
      Wenn eine Komponente verändert wird, passt der Rest auch nicht mehr.

      Außerdem sollte die Heckschublade nicht nur als Kiste "innen" beladen werden.
      Das Teil sollte schon zusätzlich bei Bedarf ein "Camping-Funktionsträgersystem" werden.


      Sehe ich genauso, die Lastauszüge habe ich auch schon da, muss mir aber noch etwas zum Befestigen am Sitzbankgestell einfallen lassen. Die Schublade wird dann anhand der eingebauten Auszüge konstruiert. Deswegen könntest Du mir bitte mal eine Skizze mit den Maßen Deiner Befestigungen senden. Die Anforderung, das die Schienen parallel eingebaut werden müssen ist ja immer die selbe und Deine Lösung scheint ganz nahe am Optimum zu sein.

      Gruß orangevan
    • Original von aat81
      da es anscheinend die hier verwendeten schienen nicht gibt

      diese hier : teleskopschienen-shop.de/teles…vollauszughs5213650mm.php

      Ja, offensichtlich. ?(

      hab ich mal im netz nach alternativen geguckt und bin auf die hier gestoßen. preis ähnlich, aber sogar 160 kg traglast

      [URL]http://www.beschlaege-online.de/shop/product_info.php?info=p39_BBS-160-kg-650mm.html[/URL

      was meint ihr?[/quote]

      Zu dem zweiten Link:
      660mm Länge - kann man verbauen. Hat ausreichend Platz.
      Nicht trennbar - wenn man die Schublade einbauen oder entnehmen möchte, muß man die Schienen immer abschrauben. Bitte beachten. Die 90kg-Variante wäre trennbar.


      160kg sind IMHO nicht wirklich nötig, die Trennfunktion ist mir persönlich wichtiger. -> 90kg-Auszug.

      Grüße
      Klaus-TDI[/url]

      The post was edited 1 time, last by Klaus-TDI ().