Ich baue einen Anhänger

  • Guten Morgen Multifornia! :D


    Da ich jetzt ganz am Rad drehe möchte ich euch daran teil haben lassen!


    Ich bau mir einen T4-Anhänger!!?!?! D.h. T4 ab B-Säule abschneiden und und und.Und ganau da möchte ich mit euch evtl . einsteigen! Ihr habt die Möglichkeit diesen Anhänger etwas mitzugestallten!Was er auf jedenfall haben sollte :Schlafmöglichkeiten Strom 220V evtl.Küchenbloch
    Zapfanlage... so und nun dürft IHR .Bin für fast jeden realisierbaren Quatsch zu haben !! Mein Kollege Chris (alias neindochohhh) ist auch mit an Bord das Projekt zu verwirklichen!!! In diesem sinne Viel Spass ich lass mich überraschen euer Mich`l !!! ;)

  • Quote

    Original von Chris
    du schreibst doch hier drinne... Ich habs von Off-Topic in "Wohnwagenumbauten" verschoben, der Link im Offtopic war defekt daher gings nicht von da hierher... guck mal in den ersten Beitrag ;)


    Chef chef alles klar klappt und funst :daumendrueck: :daumendrueck: :daumendrueck: :daumendrueck: :daumendrueck: thx Mich`l :D :D :D :D

  • Na jetzt geht es los...
    Ganz wichtig für dich ict noch dieses Bubelgerät mit Wasser.
    Schade das ich so weit weg wohne. Bei so ein Projekt hätte ich gerne geholfen und meine Flex-, Schweiß-, Spachtelerfahrung erweitert.
    Denk an den Dachträger für das Dachzelt...


    Edit sagte ich soll Buchstaben ändern

  • Quote

    Original von Spider1904
    Na jetzt geht es los...
    Ganz wichtig für dich ict noch dieses Bubelgerät mit Wasser.
    Schade das ich so weit weg wohnen würde. AAber bei so ein Projekt hätte ich gerne geholfen und meine Flex-, Schweiß-, Spachtelerfahrung erweitert.
    Denk an den Dachträger für das Dachzelt...


    Dachzelt na ja bin ich nicht so der Fan von hab da eher an son Hochdach in Umgebauter Variante gedacht?!?


    Ps: mein Blubbergerät ist schon mobil! lol

  • Sehr schön gefällt mir !! Stützlast ja hab ich schon gehört das es da einem Kopfweh bereiten kann ! Zeit hab ich muss nicht alles von heute auf morgen passieren soll ja auch was vernünftiges werden! Geld ok darüber spricht mann nicht entweder mann hats oder mann hats nicht!
    Wenn du viel Zeit und Lust hast kannst mir mal ein paar Bilder schicken?
    Möchte aber schon bis zur B Säule gehen wegen dem Gewicht und der Stützlast hab ich mir gedacht alles was schwer ist Batterien,Küchenblock und son zeugs ziemlich nach hinten und vorne bei Bedarf das Bett!


    mfg.Mich`l

  • holla!


    interessantes projekt!
    die stützlast macht mir auch erhebliche sorgen...
    da fiel mir ein thread ein, den ich vor einem jahr mal irgendwo gelesen hatte...
    jemand hat versucht eine drehschemellenkung vorne in den T4-anhänger zu bauen...
    leider bin ich an der sache nicht dran geblieben und so weiss ich nicht, wie es weiter ging...


    vielleicht bringt die "suche" etwas.
    vielleicht auch in einem anderen t4 forum.


    grüsse aus duisburg, marc!

  • anderes forum.... drehschemellenkung



    ich persönlich finde es gut, wenn im anhänger eine multivan austattung wäre.
    d.h. bettkonstruktion und tisch genau wie beim multivan!
    wichtig finde ich auch noch, vorne rechts und links ein paar gute kurbelstützen anzubringen! das ganze gewicht sollte nicht auf dem bugrad lasten!


    wenn du noch die wahl hast, welcher bus mal anhänger wird, dann sprich vorher mal mit einem caravanausstatter/bauer, welche HA-bremse mit welchem auflaufsystem harmoniert! trommelbremse an der HA wäre glaube ich ganz günstig.


    grüsse aus duisburg, marc!

  • Die Originalbremse mit einer Auflaufbremse zu kombinieren kannste mal gleich haken, das trägt Dir keiner ein!


    Entweder eine Anhängerachse drunter oder ungebremst, und dann wird es schon sehr knapp mit einem Anhänger bis zur B-Säule.


    Und das alte Märchen, dass man einen langen Radstand nimmt, weil dann das Gewicht angeblich besser verteilt ist, kann man auch gleich vergessen, einfach mal den Überhang hinter der Achse vergleichen.


    Versucht haben das mit dem Anhänger ja schon einige, auch in anderen Foren groß angekündigt, aber geworden isses nie was... .


    Gruß


    Mat.

  • Quote

    Original von MatthiasKarmann


    Versucht haben das mit dem Anhänger ja schon einige, auch in anderen Foren groß angekündigt, aber geworden isses nie was... .


    Aktuell im "Bunten" ist wohl dieser Thread.


    Die Bilder in diesem Beitrag gefallen mir...



    Und der hier war vor zwei Jahren bei eb*y. Sehr schön!

  • Du mußt um einen gebremsten Anhänger als Eigenbau zuzulassen, eine Rechnung für die Bremse machen und vorlegen, wofür Du Werte der Achse brauchst, die es naturgemäß nicht gibt, wenn die Achse nicht als Anhängerachse gedacht war. (ist das verständlich)


    Da in Dtl. ein ungebremster Anhänger aber nur 750 kg wiegen darf, Du aber schon eine Menge Gewicht brauchst, um die Stützlast vorne auszugleichen, kann es halt knapp werden. (man bedenke auch den langen Hebel VOR der Achse und den kurzen dahinter). Aber das kannst Du ja vorher schon in etwa abschätzen, wenn Du den 'Rohling' mal über eine Wage ziehst... . Evtl. mußt Du die Flex dann woanders ansetzen.


    Es gibt übrigens ein schönes Buch über den Selbstbau von Anhängern, das habe ich damals von meinem DEKRA Mann bekommen, der den Bau auch vor Ort begleitet hat. Ist glaube ich vom TÜV Verlag, aber selbst der DEKRA Mann fand es gut. ;o)


    Ich nehme das auch nicht übel, wenns noch Fragen gibt, dann frag!


    Gruß


    Mat.

  • Das sind schon mal gute Infos Matthias nemen wir mal an das gesamte Teil soll nicht auf 750 sondern 1Tonne eingetragen werden . Wie soll das mit der Rechnung laufen?


    Gruß Mich`l

  • Das kann ich Dir aus dem Hut auch nicht sagen, ich bin ja kein Prüfingenieur und mein DEKRA Mann hat seinen Rechner der bei mir war gerade wieder abgeholt, heute früh hätte ich ihn noch fragen können.


    Ich würde Dir sowieso empfehlen alles VORHER mit einem Prüfer zu bereden, das Buch aus dem TÜV Verlag wäre sicher erst mal eine gute Grundlage zum Einlesen, die Rechnung könnte dort erklärt sein.
    Dieser Prüfer sollte dann möglichst auch die Abnahme machen.


    Aber was ich jetzt mal so auf die Schnelle gefunden habe ist das hier für eine Kombination von Anhängerachse und Deichsel mit Bremsbetätigung:


    http://www.motor-talk.de/forum….html?attachmentId=621910


    Sieht für mich nicht sooo einfach aus. Aber evtl. bringt man ja eine Anhängerachse unter?!