Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Wenn man vor der geöffneten Motorhaube steht, erkennt man oberhalb des Motors an der Spritzwand die beiden Schläuche, die zur Heizung führen. Der obere Schlauch davon ist der Vorlauf. Diesen Schlauch zurückverfolgen bis zum Motor. Bei Fahrzeugen mit zweitem Wärmetauscher wird dieser über ein T-Stück ebenfalls mit diesem Schlauch versorgt. Den Schlauch am Motor abnehmen, und dort die Zusatzheizung einfügen. Beim Betrieb der Zusatzheizung muss der Absperrhahn (= Regulierventil der Heizung) auf "wa…

  • Inzwischen kann es gut sein, dass einige T4 schon mit einem H-Kennzeichen herumfahren. Ich habe mir mehrfach überlegt, ob ich mit ein neueres Fahrzeug zulege. Leider ist die Qualität nicht besser geworden, aber der Preis enorm gestiegen. Ich brauche kein Auto, was mir ständig Probleme bereitet. Wie allgemein bekannt sein dürfte, haben die neueren Modelle viele Schwachpunkte, die man beim T4 nicht kennt. Da wäre der enorme Ölverbrauch der neuen Motoren, die oft schon bei weniger als 100000km vers…

  • Leider kann man den Wagen nicht zum Camper umbauen, zumindest nicht das Dach. Wegen der 2 Schiebetüren würde die Karosse instabil werden, wenn man das normale Dach z.b. durch ein Aufstelldach ersetzt. Von VW gibt es dafür keine Freigabe. Ich würde Schränke und Küche im Heck anordnen, und den vorderen Bereich als Wohn- bzw Liegefläche nutzen.

  • Ich hab in meine Karre schon einiges investiert, aber insgesamt immer noch weniger, als wenn ich mit einen "neuen" gekauft hätte. Eins ist doch schon jetzt klar: Die "Neuen" werden nie wieder die Lebensdauer unserer T4 haben. Allein die Motoren, die oft schon bei weniger als 100000 km einen gewaltigen Ölverbrauch haben, egal ob Benziner oder Diesel. Ständige Probleme mit DPF, AGR, festsitzenden Glühkerzen usw. sind auch kein Grund zur Freude. Und wo wir gerade beim Thema Rost sind: Einer unserer…

  • Laut meiner Liste sollten es folgende Nummern sein: Mittelschalldämpfer ACV Syncro Kastenwagen 023 253 409 AS Nachschalldämpfer ACV Syncro Kastenwagen 074 253 609 AS

  • Ein Bekannter rief kürzlich an, und bat mich um Hilfe, weil sein T4 TDI plötzlich stehengeblieben ist, und sich nicht mehr starten ließ. Nach dem Einschalten der Zündung klapperte das Relais 109, was schon mal ganz ungewöhnlich ist. Da wir zwei nahezu identische Fahrzeuge hatten, konnten zumindest die Relais hin- und hergetauscht werden, was aber erfolglos blieb. Nachdem sich das Motorsteuergerät auch nicht auslesen ließ - es kam erst gar keine Verbindung zustande - haben wir uns das Teil mal ge…

  • Trinkwassertanks und -Leitungen entleert, und alles mit Druckluft ausgeblasen. Jetzt kann der Frost kommen. P.S. Bin immer noch mit Sommerreifen unterwegs, allerdings nur bei entsprechendem Wetter. Ansonsten muss der Dienstwagen herhalten.

  • Batterie für Kurzstrecke

    Bernd 75kW - - Kfz.-Elektrik

    Post

    Der Beitrag liegt zwar schon Jahre zurück, aber inzwischen dürfte wieder eine neue Batterie fällig sein. Ich habe in meinem Motorrad gute Erfahrungen mit einer Banner AGM-Batterie gemacht. Mit der herkömmlichen Batterie gab es öfter das Problem, dass beim Starten nach mehrtägiger Standzeit das ABS in Störung ging. Seitdem die AGM-Batterie drin ist, gibt es da Problem nicht mehr. Die alte Batterie hatte 19Ah und 170 A Kaltstartstrom, die neue hat zwar nur 18Ah, dafür aber 280A Kaltstartstrom. Das…

  • Also..... Der Umbau von D3WZ auf D4WS erfordert schon einen etwas umfangreicheren Eingriff in die Elektrik. Zunächst muss die Dosierpumpe getauscht werden, weil die Förderleistung der 3 kW-Pumpe zu gering ist. Man benötigt eine Dosierpumpe für Heizungen bis 5 kW (es gibt bei Eberspächer nur 2 Ausführungen für die Hydronic). Es gaht zwar nichts kaputt, aber die Heizung könnte Startprobleme haben, und wird, wenn sie denn erstmal läuft, keine richtige Wärme bringen. Dann muss an den Anschluss für d…

  • Zuheizer aufgerüstet, läuft

    Bernd 75kW - - Off-Topic

    Post

    So soll das sein. Mein Zuheizer hat im Herbst ein neues Steuergerät und eine neue Glühkerze bekommen. Jetzt läuft er wieder wie am ersten Tag.

  • Bei meinem Bus erfolgt die Erwärmung des Warmwassers über das Motor-Kühlwasser während der Fahrt, oder mit der Warmwasser-Standheizung. Das Warmwasser befindet sich in einem isolierten Behälter aus Edelstahl, durch den eine Rohrschlange führt, durch die das Kühlwasser fließt. Alles ist Eigenbau, und funktioniert schon seit Jahren einwandfrei. Ob es inzwischen fertige Lösungen zu kaufen gibt, weiß ich nicht.

  • T4, Gurt nachrüsten

    Bernd 75kW - - Technikumbauten

    Post

    Für die mittleren Plätze sind keine Dreipunktgurte vorgesehen, sondern nur Beckengurte. Eine Nachrüstung ist aus verkehrsrechtlicher Sicht nicht notwendig.

  • Quote from quastenfloesser: “Bernd, den Scheiß habe ich gestern Abend schon erfolglos versucht. Mein Multivan hat da vorne keinen Platz für Hebel und Co. Heute Abend habe ich dann eine Vorrichtung gebaut, die morgen ausprobiert wird... So eine ....konstruktion! ” Ja, wenn Du einen Zuheizer hast oder den 111 kW Motor, dann haste schon verloren. Der AAC hat zwar ne Gasanlage, aber da hab ich dem Umrüster vor dem Einbau gesagt, worauf ich Wert lege, nämlich den freien Zugang zu allen Teilen. Das ha…

  • Der "kleine" Bus hatte plötzlich nur noch 3 Gänge: 3, 4 und 5. Der Rest war nicht mehr ohne große Mühe abzurufen. Die Ursache war schnell gefunden: Am Schaltgestänge fehlte die Buchse für die Kugel, auf der sich das Gestänge am Motorblock abstützt. Das Ersatzteil zu beschaffen war auch kein Problem, nur der Einbau ging nicht ohne viel fluchen. Die Buchse in den Haltewinkel zu bekommen, war dabei die einfache Übung: Buchse in eine halbvoll mit Wasser gefüllte Kaffeetasse legen, in die Mikrowelle …

  • Zum Glück hab ich es gemacht, denn eine Woche später in Schweden zeigte das Thermometer einstellige Werte an, immerhin noch im Plus-Bereich.... Und im Winter hab ich dafür keine Zeit, weil dann die zu mir kommen, die es erst dann für nötig halten ihre Heizungen zu reparieren, wenn es draußen bitterkalt ist.

  • Nachdem mich mein Zuheizer schon seit geraumer Zeit mit unterschiedlichen Fehlermeldungen genervt hat, habe ich mich heute an die Arbeit gemacht. Es ging damit los, dass plötzlich mitten im Betrieb der Zuheizer mit Fehler F20 kam (Glühstift Unterbrechung), und ausging, dann aber nach dem Abkühlen alles wieder funktionierte. Irgendwann kam auch mal Fehler F21 (Glühstift Kurzschluss), aber irgendwie war alles recht unplausibel, denn ohne etwas an dem Teil zu verändern, ging auch der Fehler wieder …

  • Der "große" Bus ist zurück aus der Werft. Traggelenke vorne (mal wieder) und hinten links das Radlager neu. Lackierung an Radläufen und Schwellern augebessert, Heckklappe "restauriert", Gasprüfung, AU und TÜV gemacht. Leichte Mängel: Motor ölfeucht - irgendwas muss der Prüfer ja in den Bericht schreiben, sonst stimmt die Statistik später nicht..... Selbst wenn Öltropfen am Motor hängen, wäre das ein geringer Mangel. Eine defekte Zusatzblinkleuchte im Aussenspiegel ist dagegen ein erheblicher Man…

  • Unser "kleiner" Bus hat heute die 300000 km überschritten. Früher gab es von VW mal eine "Belohnung", wenn man mit einem Käfer 100000 km mit dem ersten Motor geschafft hat. Lang ist´s her.....

  • Diesmal nicht beim Bus, sondern beim Familien-Benz: Klimaanlage befüllt. Nach rund 8 Jahren waren nur noch wenige Gramm Kältemittel im System, dementsprechend kam auch nur heiße Luft.... Der Preis war allerdings gewaltig, denn inzwischen wird R134a in Gold aufgewogen: 130€ tutto completto ! (Beim nächsten mal wird das Ding mit Autogas befüllt....)

  • Quote from urs137: “Hi, alles was man mal so machen muss : Ölwechsel , Zündkerzen ,Bremsflüssigkeit , Luftfilter... Der Bus soll ja gepflegt die 400tkm überschreiten Gruß Urs ” Das habe ich meinem Bus auch gegönnt - bis auf die Zündkerzen. Dafür ist der TÜV neu und der Lack wird ausgebessert.